the wrong biennale

the wrong biennale ist eine globale Veranstaltung zur Förderung der digitalen Kultur

Die Veranstaltung - welche alle 2 Jahre stattfindet - will Künstler, Kuratoren und Institutionen untereinander vernetzen und die digtale Kunst einem breiteren Publikum zugänglich machen.

the wrong biennale ist online wie auch offline präsent: Online in sogenannten Pavilions (virtuell kuratierte Räume in allen online zugänglichen Medien), offline in Institutionen, Kunsträumen, Galerien und Botschaften.

Organisiert wird die biennale vom Spanier David Quiles Guilló.

Bei dieser 4. Ausgabe machen über 2'000 Künstler*innen mit, die von Kurator*innen auf der ganzen Welt ausgewählt wurden.

Auch ich mache mit und somit ist die Stadt Thun auf der Karte direkt neben Tokyo aufgelistet :-)

In meinem Pavilion werden Werke der Schweizer Künstler*innen Kurt Caviezel, Marc Lee, Mark Bern, Ana Brankovic, Tamara Janes, Andre Sicht, Philip Ortelli, Olaf Breuning, Mediengruppe Bitnik und huber.huber gezeigt.

thewrong2JPG